Der Erste Deutsche Männergesundheitsbericht

Die Einflüsse der Lebensführung, des sozioökonomischen Status, der Umweltfaktoren und des Erbguts auf unsere Gesundheit sind so vielfältig wie wir Menschen selbst. Der erste Schritt auf dem Weg zu einer individualisierten Medizin ist daher stets die Unterscheidung der gesundheitlichen Ressourcen und Risiken zwischen Männern und Frauen.

Die Stiftung Männergesundheit und die Deutsche Gesellschaft für Mann und Gesundheit e.V. stellen mit freundlicher Unterstützung der DKV Deutsche Krankenversicherung AG erstmals die gesundheitliche Lage, die Gesundheitsversorgung, die Lebensweisen und das Gesundheitsverhalten von Männern in Deutschland dar: Der Erste Deutsche Männergesundheitsbericht zeigt Defizite der Gesundheitsförderung und der medizinischen Versorgung der Männer auf. Er liefert damit zugleich Impulse und Fragestellungen für weitere Forschungen.

Das bisherige Vorwissen wird dabei mit aktuellen Fakten ausgebaut und durch neue Sichtweisen belebt. Vor allem aber wird deutlich, dass die Gesundheit der Männer nur durch das Zusammenwirken aus Versorgung, Vernetzung und gesellschaftlicher Einbindung verbessert werden kann.

Den Ersten Deutschen Männergesundheitsbericht bestellen

Download der Kurzfassung in englischer Sprache

Symposium zur Vorstellung des Ersten Deutschen Männergesundheitsberichts

Die Ergebnisse des Ersten Deutschen Männergesundheitsberichts wurden am 28. Oktober 2010 in Berlin auf einem Symposium präsentiert und diskutiert. Die Autoren des Berichts hatten Gelegenheit, die einzelnen Beiträge in kurzen Präsentationen vorzustellen sowie mit den anderen Autoren und allen Beteiligten des Berichts zusammenzutreffen. Wissenschaftler, Politiker, Vertreter von Krankenkassen, Unternehmen und Meinungsbildner kamen miteinander ins Gespräch. [mehr...]